Hardwareempfehlungen

SoundPLAN unterstützt sowohl Mehrkernrechner als auch Multiprozessor-PCs. Jeder Prozessor eines Multiprozessor-PCs kann wiederum mehrere Kerne haben.

Prozessortyp

Beim Kauf eines neuenPCs empfehlen wir, den neuesten Prozessortyp aber nicht den schnellsten Prozessor dieser Serie zu kaufen, da dieser häufig noch zu teuer ist. Mit einem etwas langsameren Prozessor erhalten Sie ein wesentlich besseres Preis-/Leistungsverhältnis.

Da die Vorberechnungen im Rechenkern (Emissionsberechnung, DGM Kanten suchen, Gebäude vorbereiten …) (noch) nicht auf mehreren ernen parallelisiert ausgeführt werden können, sind Prozessoren mit einer hohen Grundtaktung bzw. einer hohen Übertaktung (Turbo Boost) besonders leistungsfähig. Deshalb ist sowohl die Taktung als auch die Anzahl der Kerne/Threads von Bedeutung.

Betriebssystem

Aktuelle Windowsversion und Windows Server Version - am besten die 64 Bit Version, da dieses Betriebssystem deutlich mehr Speicher anfordern kann und man die Wahl zwischen SoundPLANnoise 32 Bit und SoundPLANnoise 64 Bit hat.

SoundPLAN ist grundsätzlich mit dem aktuellen Betriebssystem lauffähig. Sollten Softwareanpassungen notwendig sein, werden diese kurzfristig bereitgestellt.

Grafikkarte, Festplatte, Arbeitsspeicher und Monitor

Für Grafikkarte, Festplatte, Arbeitsspeicher und Monitor empfehlen wir, die Entscheidung auf die gleiche Weise wie für den Prozessor zu treffen: Kaufen Sie die beste Hardware, die zu einem vernünftigen Preis erhältlich ist. Der Bildschirm sollte FullHD Auflösung haben.

1 GB Arbeitsspeicher je Kern sollte enthalten sein. Die Grafikkarte muss OpenGL unterstützen und sollte einen eigenen Speicher haben, da die 3D-Geschwindigkeit sogenannter „onboard-Grafikkarten“ eher schwach ist.

Ein zweiter Bildschirm zum Beispiel für die 3D-Grafik und die Anbindung an Online-Kartendienste (Google Maps, OSM) ist unbedingt empfehlenswert.